Abteilung Astrophysik

Forschungspraktikum für Studierende

Im Praktikum werden moderne astronomische Beobachtungsmethoden vorgestellt und von den Teilnehmern selbständig am 25 cm-Spiegelteleskop der Übungssternwarte durchgeführt. Die Beobachtungen erfolgen bei klarem Himmel in Gruppen zu je 2-3 Teilnehmern.

Die Aufgaben umfassen: Bedienung des Teleskops, visuelle Beobachtungen, Aufnahmen mit der CCD-Kamera, Photometrie und Spektroskopie. Ferner werden Kenntnisse in der astronomischen Bildverarbeitung vermittelt. Außerdem bieten wir die Möglichkeit, verschiedene Aufgaben mit einem Radioteleskop zu bearbeiten. Für die Durchführung der Beobachtungsaufgaben steht auch die vorlesungsfreie Zeit zur Verfügung.

Das vierstündige Praktikum richtet sich an Studierende im Masterstudiengang. Das Praktikum baut auf dem Stoff der Vorlesung "Grundlagen der Astrophysik" auf. Der Besuch dieser Veranstaltung wird daher allen Praktikumsteilnehmern dringend empfohlen. Der Termin zur Vorbesprechung zum Praktikum kann im Univis nachgelesen werden.

Weiteres:

Nähere Informationen zur Institutssternwarte auf dem Dach von Gebäude LS19.

Weitere Informationen zur  Radioastronomie sind auf externen Seiten zu finden. Der allgemeine Ablauf und Fragen zur Technik, bzw. zur Beobachtung an sich werden in der Praktikumsvorbesprechung oder nach Anfrage geklärt.

Galerie und Videos: Einige Aufnahmen, welche an der Übungssternwarte entstanden sind.

Skripte und Literatur: Praktikumsanleitung, sowie zusätzliches Material.

 

Betreuer:

Hauptteil: Dr. Tobias Illenseer

Radioastronomie: Dr. Joachim Köppen