Abteilung Astrophysik

Stern- und Planetenentstehung

Antennen des Atacama Large Millimeter/submillimeter Array (ALMA) aus Chile, dem größten Radioteleskop der Welt. ESO/C. Malin

Die Arbeitsgruppe Stern- und Planetenentstehung untersucht, unter welchen Bedingungen sich Sterne und Planeten bilden und welche physikalischen Prozesse hierbei eine Rolle spielen.

Hierzu werden moderne Großteleskope auf der ganzen Welt eingesetzt. Wichtige Prozesse verschließen sich jedoch der direkten Beobachtung und werden mit Hilfe komplexer Computersimulationen modelliert.

Studierende sind willkommen, in verschiedenen Phasen ihres Studiums an aktuellen Forschungsthemen mitzuarbeiten. Ein erster Einstieg ist über Miniforschungsprojekte möglich. Bachelor- und Masterarbeitsthemen werden jederzeit angeboten.

 

Link zur Gruppenhomepage